Bela Harms - Kurzvita

  • Schulbesuch in Algerien, Frankreich, den USA und Deutschland.
  • Deutsch-französisches Abitur 1993 und anschließender Zivildienst im Ruhrgebiet.
  • Mitglied in 2 Bands in Essen, als E-Gitarrist und als E-Bassist.
  • Beginn mit der studienvorbereitenden Ausbildung an der renommierten Folkwang Musikschule, nach kurzer Zeit Stimmführer des Folkwang Gitarrenorchesters. Außerdem Mitglied im Gitarrenquartett.
  • Zahlreiche Auftritte, u. A. zur Eröffnung der BuGa, im Vorprogramm von Daniel Garcia (modern Flamenco) und zugunsten von Amnesty International.
  • Regelmäßiger Besuch der Meisterkurse von Hubert Käppel.
  • 1996 Umzug nach Augsburg und Studium bei Franz Halasz, zunächst im Leopold-Mozart-Konservatorium, und nach seiner Berufung zum Professor für Gitarre, an der Hochschule für Musik Augsburg-Nürnberg.
  • Diplomarbeit über die Pioniere der in Mozarts Zeit auftauchenden „Gitarrenschulen“ und welche Stücke daraus bis heute überlebt haben.
  • In der Fächerbelegung der Hochschule auch 2 Jahre E-Gitarre.
  • Seit April 2005 unterrichtet Bela Harms an der Musikschule Jekic

Drucken E-Mail